Buchen

Social & Blog

Jobs

Reservieren

Diese Seite empfehlenE-MailFacebookTwitter
Diese Seite empfehlenE-MailFacebookTwitter

NACHHALTIGKEIT IM HOTEL BELLEVUE-TERMINUS

NACHHALTIGKEIT ist in aller Munde, aber was bedeutet es für uns?

Es bedeutet Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für die Umwelt und kommende Generationen. Diese Verantwortung ist von jedem einzelnen Mitarbeiter, wie vom ganzen Betrieb zu tragen.

Mitarbeiter = Hotel BT Family

Jeder der 40-50 Mitarbeiter ist Teil des Teams. Alle werden gleich und doch individuell gefördert und gefordert. Wir arbeiten miteinander und füreinander. Aus- und Weiterbildung werden aktiv vom Betrieb unterstützt. Die Arbeitseinteilung wird optimal und frühzeitig geplant. Die Mitarbeiterverpflegung ist abwechslungs- und vitaminreich, es wird Wert auf gesunde Ernährung gelegt. Jedem einzelnen soll es möglichst gut gehen.

Die Immobilie

Bei den grossen Renovationen des Hotels 2011 und 2017 wurde eine Grundwasserwärmerückgewinnungspumpe eingebaut. Sie deckt 80% des Energiebedarfs und ermöglicht dadurch die Einsparung von über 2/3 des Heizölbedarfs. Ausserdem wurden alle Fenster in den Gästezimmern durch 3-fach verglaste Fenster ersetzt.

Der genutzte Strom im Hotel BT wird zu 100% durch Wasserkraft erzeugt.

In nicht besetzten Gästezimmern wird die Zimmertemperatur nach unten reguliert, Licht und TV schalten sich automatisch ab. Auch in den öffentlichen Bereichen schalten wir die Lichter während der Nacht ab.

Das Hotel BT nimmt freiwillig am Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft teil und bekennt sich damit zur aktiven Reduktion der CO2-Emissionen und zur Optimierung der Energieeffizienz.

Müll, Recycling und Entsorgung

Grundsätzlich versuchen wir möglichst wenig Müll zu erzeugen. Teilweise über Digitalität, teilweise über Lieferungen in Mehrweg Verpackungen, teilweise durch Reparaturen. Wenn aber Müll anfällt, wird dieser getrennt und recycelt.

Verwendung von ökologischen, biologischen, sinnvollen Produkten

Wo immer wir die Wahl zwischen Einweg-  und Mehrweg, zwischen einfach und mehrfach haben diskutieren wir die Wahl. Natürlich müssen die verwendeten Produkte dem Gästebedürfnis entsprechend, daher nützt ein biologisch, regional und saisonales Produkt nichts, wenn es kein Gast konsumiert. Aber wenn es geht, dann machen wir das.

Verwendung von Stoffservietten, PURE WAX Kerzen, nachfüllbare Seifenspender, keine Plastikstrohhalme, Verwendung von palmölfreien Produkten, ...

FOODwaste

Lebensmittel, die für den menschlichen Konsum produziert wurden und auf dem Weg vom Feld bis zum Teller verloren gehen oder weggeworfen werden, nennt man Food Waste. Im Schnitt geht jedes dritte Lebensmittel zwischen Feld und Teller verloren oder wird verschwendet. Dabei entsteht Food Waste auf allen Stufen der Lebensmittelherstellung. Zum Beispiel in der Landwirtschaft, weil sich die Lebensmittel aufgrund von Normanforderungen nicht für den Verkauf eignen. Im Restaurant, wenn Tellerreste oder Buffetüberschüsse entsorgt werden. Wir versuchen daher unsere Portionsgrössen möglichst optimal zu gestalten und Buffets nicht überdimensioniert zu bestücken. Bei Bedarf gibt es natürlich Nachschlag!

Unterstützung von Organisationen

Wir unterstützen "Wasser für Wasser", eine unabhängige Non-Profit-Organisation, die sich in Mosambik, Sambia und der Schweiz für einen nachhaltigen und fairen Umgang mit der Ressource Wasser einsetzt.

Wir sind Mitglied bei Cuisine sans frontières. Cuisine sans frontières bittet zu Tisch, um Konflikte zu lösen und Gemeinschaft zu fördern:

Gemeinsam kochen und essen bedeutet Lebensqualität. Gespräche werden geführt, Beziehungen geknüpft, Probleme gelöst. Auf dieser alltäglichen Erfahrung basiert Cuisine sans frontières.

 

 

 

 

 

 

Bewertungen

“Schöne Zimmer, tolle Küche, familiär geführt”

Ich hatte die Gelegenheit, geschäftlich zwei Nächte im Bellevue-Terminus zu übernachten. Neben dem schönen Zimmern in dem charmanten Gebäude hat mich vor allem der Service und die ausgezeichnete Küche überzeugt. Man merkt dem Haus an, dass es familiär geführt wird und auch bereit ist, Sonderwünsche zu erfüllen. Für mich sind keine Wünsche offen geblieben.

“Ein Ort für Geniesser”

Anfang Dezember durften wir eine Übernachtung geniessen. Der Empfang war sehr herzlich und nett. Wir hatten ein „The New Standard“-Zimmer mit allen Annehmlichkeiten. Vor allem die Dusche mit der Regenbrause und die unschlagbare Aussicht hat es uns angetan. Am Abend hat uns die Dame an der Réception das Restaurant Yucatan (gehört zum Hotel) empfohlen. Die Bedienung war aufmerksam und zuvorkommend, das Essen spitze!!!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Buchen
Buchen
|